Geriatrische Rehabilitation

 

Die Diagnostik und Behandlung älterer, multimorbider Patienten mit Funktionseinschränkungen ist das Aufgabengebiet der Abteilung für Geriatrische Rehabilitation am Krankenhaus Pfarrkirchen.

Das oberste Ziel unserer Arbeit ist die Erhaltung oder Wiedererlangung einer größtmöglichen Selbstständigkeit in der Lebensführung für unsere Patienten.

Durch die direkte Eingliederung der Abteilung in das Krankenhaus Pfarrkirchen ist die enge Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Fachbereichen schnell und reibungslos möglich. 

 

Ärztliche Leitung

Dr. medic. Cristina Bartos
Fachärztin für Innere Medizin
Zusatzbezeichnung Geriatrie, Notfallmedizin, Somnologie


Team

Die Versorgung der Patienten erfolgt durch das „Therapeutische Team“, das aus dem Ärztlichen Dienst, der Krankenpflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Psychologie, Sozialdienst und der Seelsorge besteht.

Unser Team >

 

Leistungen

Wir behandeln insbesondere Patienten mit bzw. nach

  • Schlaganfall
  • Knochenbrüchen (z. B. Schenkelhalsbruch)
  • Herzschwäche, Herzinfarkt
  • Zuckerkrankheit und deren Folgen
  • Durchblutungsstörungen der Beine, Amputationen
  • Neurologische Erkrankungen (z. B. M. Parkinson)
  • schweren Operationen 

Durch diese Erkrankungen kommt es häufig zu Beeinträchtigungen der Aktivitäten und/oder der Teilhabe: 

  • Immobilität durch aktive (z. B. Lähmungen) oder passive (z. B. Arthrosen, Amputation) Bewegungseinschränkungen
  • Chronische Schmerzen oder Gefühlsstörungen
  • Sprachstörungen
  • Schluckstörungen
  • Fehl- und Mangelernährung
  • Harn- oder Stuhlinkontinenz
  • Eingeschränkte körperliche Belastbarkeit
  • Chronische Wunden (z. B. Dekubitus, Ulcus cruris)

Unsere Leistungen umfassen die Diagnostik und Therapie bei den aufgeführten Indikationen. Dabei berücksichtigen wir die Besonderheiten der Multimorbidität und des hohen Alters unserer Patienten. Unser Bestreben ist es, eine größtmögliche Selbstständigkeit in der Lebensführung zu erhalten bzw. diese wiederzuerlangen. 

  • Geriatrisches Assessment 
    ADL, Depressionstest, Demenztest, Timed up&go, etc.
  • Diagnostik und Therapie von Schluck-, Sprach- und Sprechstörungen
  • Diagnostik und Therapie von neuropsychologischen Störungen
  • Schmerztherapie
  • Aktivierende Pflege, Wasch- und Anziehtraining, Inkontinenztraining
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie, Massagen, Fango, Elektrotherapie, Atemtherapie, Inhalationen
  • Betreuung beim Erlernen verloren gegangener Fähigkeiten 
    z.B. Essen, Körperpflege etc.
  • Bewegungstherapie 
  • Seelsorgerische Betreuung
  • Beratung unter Einbezug der Angehörigen 
    Hilfsmittelberatung und –versorgung, Information über ambulante Hilfen 

Kontakt und Sprechstunden

Sekretariat: Andrea Köpf

Telefon08561 981-7501
Fax08561 981-7509
E-Mailgeriatrie©rottalinnkliniken.de

Rückrufbitte >

Sonstige Informationen

Lehre:
Als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg ist die Rottal-Inn Klinik Eggenfelden aktiv an der Ausbildung von angehenden Medizinern beteiligt. Bitte nehmen Sie bei Interesse an einer Famulatur oder einem PJ (Praktisches Jahr) Kontakt zu unserer Abteilung auf.
Weitere Informationen für Studierende

Information & Aufklärung:
In regelmäßigen Abständen finden Veranstaltungen mit Schwerpunktthemen für Patienten und Interessierte statt.
Aktuelle Veranstaltungen für Patienten und Interessierte

Fortbildungen für Ärzte:
Für Ärzte und medizinisches Fachpersonal bieten wir regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen an.
Aktuelle Veranstaltungen für Ärzte und Fachpersonal

Stellenangebote:
Aktuelle Stellenangebote der Rottal-Inn Kliniken

Presse

Besucher erhalten Einblicke in die spezialisierte Versorgung

 Details

Zentrum für Altersmedizin am Klinikum Pfarrkirchen unter neuer Leitung

 Details

Rottal-Inn Kliniken verabschieden Chefarzt Dr. Jürgen Rampmaier

 Details