21.01.2021

Klinikmitarbeiter spenden für Kinder

Auch im abgelaufenen Corona - Jahr 2020 stieß der Aufruf des Personalrates zur traditionellen Advents Spendenaktion bei den Mitarbeitern des Rottal-Inn-Kliniken KU auf eine sehr erfreuliche Resonanz. Zum mittlerweile achten Mal in Folge erfolgte die Spendenaktion zugunsten der Kinderhilfe Holzland eV.

Der Verein unterstützt Kinder, welche häufig an den Grenzen unseres Sozialstaates angelangt sind. Neben von Kassen nicht anerkannten Therapiechancen, oder sinnvollen medizinischen Hilfsmittel werden auch bewusst sogenannte ganzheitliche Methoden wie Delfin- und Reit-Therapien gefördert. Gerade junge Familien können das meist nicht „aus der Portokasse“ finanzieren. Erst recht nicht, wenn Einkommen entfällt, weil das kranke Kind ständige Betreuung braucht, oder in einer entfernten Klinik stationär behandelt werden muss. Aufgrund der allgemein angespannten, kritischen Lage in diesem Jahr, hat sich die Zahl der Hilfe suchenden Familien sogar annähernd verdoppelt.

Die Spendengelder fließen ohne Verwaltungsaufwand direkt den Betroffenen zu, da alle Mitarbeiter des Vereins ehrenamtlich tätig sind. Es hat Personalratsvorsitzenden Ludwig Hausmanninger und seine Kolleginnen Sylvia Dorschel (rechts) und Barbara Graber (Mitte), sowie dem Kollegen Kurt Willinger (links) deshalb sehr gefreut,  die stolze Summe von  3918 € an Vereinsvorstand Peter Stuiber übergeben zu können. „Für unseren Verein ist das eine große Hilfe, für die wir sehr dankbar sind, vor allem im Namen der Kinder und Familien, die von dieser Spende profitieren“.



zurück
Pressemeldungen
Qualität
Zertifiziert nach

DIN EN ISO 9001 : 2015

Rottal-Inn Kliniken • Eggenfelden

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg