Hernienzentrum

Leistungen

Seit 2011 beteiligen wir uns an der deutschlandweiten Qualitätssicherungsstudie "Herniamed". Aufgrund guter Ergebnisse dieses Vergleichs hat das Hernienzentrum Eggenfelden das Siegel für "Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie" erhalten - als eine von derzeit 16 Einrichtungen in Bayern. Damit einher ging eine offizielle Zertifizierung durch die Deutsche Herniengesellschaft. Das Spezialisten-Team um Chefarzt Dr. Kienle wird seine Daten auch weiterhin in die Datenbank der Herniamed-Studie einbringen und hat somit eine kontinuierliche Qualitätskontrolle der eigenen Leistungen - ein Standard, auf den sich Patienten in Eggenfelden verlassen können.

Zertifizierungen und Qualitätssiegel

     

Informationen zur Behandlung

Vor der Operation erfolgt die genaue Diagnosestellung durch unsere Spezialisten. Es wird die betroffene Bauchwandregion abgetastet, um das Ausmaß des Bruches zu beurteilen. Per Ultraschall kann der Bauchinnenraum zur Unterstützung der Untersuchung dargestellt werden.

Anhand der Ergebnisse wird für jeden Patienten individuell das am besten geeignete Behandlungsverfahren ausgewählt. Der Eingriff wird dann ambulant oder im Rahmen eines kurz-stationären Aufenthaltes von zwei bis fünf Tagen durchgeführt.

Neben dem offenen Schnittverfahren wird heute überwiegend die Laparoskopie (= minimal-invasive Chiurgie) angewendet. Winzige (5-12 mm) Schnitte und geringere Schmerzen für den Patienten sind die wesentlichen Vorteile dieser Chirurgie.

Qualität
Zertifiziert nach

DIN EN ISO 9001 : 2015

Rottal-Inn Kliniken • Eggenfelden

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg