Innere Medizin - Pneumologie

Leistungen

Lebensbedrohlich erkrankte und schwer kranke Patienten werden auf der internistischen Intensivstation behandelt.

Endoskopisch kommt die flexible Videobronchoskopie einschließlich der bronchoalveolären Lavage und Biopsieentnahme zum Einsatz.

Patienten mit akuten bedrohlichen Lungenerkrankungen werden auf der Intensivstation behandelt. Dort stehen sechs Intensivbetten mit zwei Beatmungsplätzen zur Verfügung. Zum Einsatz kommen die invasive Beatmung über Tubus oder Trachealkanüle sowie die nichtinvasive Beatmung über Maske, einschließlich der Einleitung einer nichtinvasiven Langzeitbeatmung. Zudem ist die Abteilung auf die Entwöhnung von Langzeitbeatmung (Weaning) spezialisiert.

Unsere Physikalische Therapie führt Atemtherapie, Inhalationen und Maßnahmen zur Sekretmobilisation durch.

Qualität
Zertifiziert nach

DIN EN ISO 9001 : 2015

Rottal-Inn Kliniken • Eggenfelden

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg