12.10.2018

Brustkrebsaktionstag 2018

Weltweit hat sich der Oktober im Bereich der Medizin als „Brustkrebsmonat“ mit Veranstaltungen und Aktionen rund um dieses breite medizinische Thema etabliert. Im Landkreis Rottal-Inn hat der Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der Rottal-Inn Kliniken, Dr. med. Jürgen Terhaag, schon vor Jahren den „Brustkrebsaktionstag“ gegründet, in dessen Rahmen top-aktuelle Informationen von Experten ebenso angeboten werden wie die Möglichkeit zum Austausch untereinander und zum Besuch eines „Infomarktes“, der von entsprechenden Institutionen und Selbsthilfegruppen gestaltet wird. In diesem Jahr findet der Brustkrebsaktionstag am Mittwoch, 17. Oktober ab 17.30 Uhr am Krankenhaus Eggenfelden statt.

Seit 2004 gibt es das Zertifizierte Brustzentrum an der Rottal-Inn Klinik Eggenfelden. Es bietet Frauen mit Brustkrebs ideale Hilfen. Dazu gehört auch ein Netzwerk aus Ärzten verschiedener Fachrichtungen, das rund um das Brustzentrum geknüpft wurde. Die Qualität und Fortschrittlichkeit der Behandlung wird regelmäßig durch externe Zertifizierungen geprüft.

Wie in jedem Jahr will auch heuer wieder eine Reihe von Einrichtungen ihr Angebot beim Brustkrebsaktionstag präsentieren. Die Brustkrebs-Selbsthilfegruppe, die Krankenkassen, die Palliativstation, der Hospizverein, die Ernährungsberatung der Kliniken, das Mammographie Screening, die Brustkrebsfrüherkennung, die Frauenärzte im Landkreis und weitere Initiativen sind mit dabei bei diesem Infomarkt.

 „Wir wollen beim diesjährigen Aktionstag mit unseren Vorträgen einen Fokus auf gesundheitsfördernde Maßnahmen legen, die von den von den betroffenen Patientinnen selbst ergriffen werden können“, so Dr. Terhaag im Vorgespräch zur Veranstaltung. Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung: dies seien sehr wichtige, dennoch immer noch unterschätzte Aspekte der Behandlung von Brustkrebs. Dr. Terhaag freut sich, dass man für beide Themen ausgewiesene Expertinnen gewinnen konnte:  Dr. Heike Kaupp, als Ökotrophologin die Ernährungsberaterin der Rottal-Inn Kliniken sowie Petra Thaller von der Initiative „Outdoor against cancer“ wollen mit  spannenden, aufschlussreichen und vor allem verständlichen  Vorträgen informieren. Dr. Heike Kaupp hat ihren Vortrag unter die Überschrift „Mit der richtigen Ernährung vorbeugen, die Heilung unterstützen und neue Energie tanken“ gestellt, Petra Thaller ist davon überzeugt: „Bewegung und Sport in der Natur machen glücklich und gesund und sorgen für mehr Lebensqualität“. Wichtig ist für beide Expertinnen, dass ihre Vorträge nicht nur für Frauen geeignet sind, die bereits an Brustkrebs erkrankt sind: „Die Inhalte sind sicher interessant auch für die Angehörigen von Patientinnen, aber eigentlich für alle Besucherinnen und Besucher des Aktionstages, weil Bewegung und Ernährung auch in der Vorbeugung von Krankheiten wichtige Faktoren sind“, so Dr. Kaupp. Und beide Referentinnen bieten auch an, nach ihren Vorträgen Fragen, die noch offen sind, gerne zu beantworten.

Nach den Vorträgen laden die Rottal-Inn Kliniken zu einem Imbiss ein, es besteht noch einmal die Möglichkeit, die Infostände zu besuchen und mit den Referentinnen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt zum Brustkrebsaktionstag ist wie immer frei.



zurück
Qualität
Zertifiziert nach

DIN EN ISO 9001 : 2015

Rottal-Inn Kliniken • Eggenfelden

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg