Psychosomatische Fachklinik Simbach:

Wem können wir helfen?

Menschen...

  • in akuten seelischen Krisen (z.B. Tod eines Angehörigen, Trennung vom Partner,  Mitteilung einer bedrohlichen Diagnose, Verlust des Arbeitsplatzes)

  • mit seelisch-körperlicher Erschöpfung (Burn-out, Depression) durch lang andauernde Überforderung im beruflichen und / oder privaten Bereich (Mobbing, Pflege eines Angehörigen etc.)

  • mit Essstörungen (z.B. Magersucht, Bulimie)

  • die traumatischen Erfahrungen wie Unfällen, Überfällen oder anderen Verletzungen ausgesetzt waren

  • mit Angst- und Panikattacken, begleitet von Schwindel, Herzrasen und Atemnot

  • mit Schmerzen unklarer Herkunft (z.B. Kopf- und Rückenschmerzen)

  • mit funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen und psychosomatischen Erkrankungen wie Asthma, Colitis ulcerosa, Neurodermitis

  • die sich nach einer schweren körperlichen Erkrankung nicht mehr erholen konnten

  • die bisher nur mit Medikamenten behandelt wurden, die nicht genügend geholfen haben

  • denen eine ambulante Behandlung nicht ausreichend helfen konnte

  • die bisher versucht haben, sich „zusammenzureißen“ und verzweifelt darüber sind, dass sie sich angeblich ihre Beschwerden nur einbilden

Qualität
Zertifiziert nach

DIN EN ISO 9001 : 2008

Rottal-Inn Kliniken • Eggenfelden

Akademisches
Lehrkrankenhaus
der Universität
Regensburg